Der kleine Warumwolf

der-kleine-warumwolf-475673

Vielen lieben Dank an Herrn Trux von Knesebeck für das tolle Leseexemplar!

Inhalt: Finn darf leider nicht mit dem Roller zur Schule fahren, weshalb der Weg dorthin richtig langweilig ist! Doch das ändert sich schlagartig, als ihm der kleine Warumwolf zuläuft. Der ist nämlich furchtbar neugierig und frägt Finn Löcher in den Bauch. Zum Glück ist Finn ein fantastischer Geschichtenerzähler und so beantwortet er dem kleinen Warumwolf jede seiner Fragen mit reichlich Fantasie!

Was ein Drache denkt: Das Buch sieht schon richtig lieb aus und man greift eigentlich sofort zu. Die Cover-Illustration spiegelt sich auch im Buch wieder: Tolle Zeichnungen ziehen sich durch das gesamte Buch und lockern einerseits den Text auf und unterstreichen andererseits den Inhalt. Einen Hai mit Regenschirm und Schal oder einen Mann mit einem meterlangen Hals finden wir bestimmt! Einzig die Spinnen stören mich, da sie nur sechs und nicht acht Beine haben …

Warum ist dies so und warum ist jenes so? Warum? Warum? Warum? Kinder stellen diese Frage sehr häufig und können den Eltern oder Geschwistern schon mal auf die Nerven fallen. Der kleine Warumwolf ist schrecklich neugierig, während Finn froh ist, dass er jemanden zum reden hat. Man muss richtig schmunzeln, wenn man Finns Antworten liest, denn sie sind wirklich sehr fantasievoll! Sehr kreativ und total lieb!

Die Kapitel sind nicht sehr lang und während das Buch eine zusammenhängende Geschichte ist, kann man die einzelnen Abschnitte auch mal durcheinander lesen, da jedes Kapitel eine eigene Frage beantwortet. So lernen wir was halbe Schwestern, Latschenhaie oder ein Heuschreck ist, was der Mond im Keller macht oder die Krokodil-Bienen in Australien.

Sehr gut zum Vorlesen oder auch Selberlesen geeignet. Bei diesen witzig-verrückten Vorlesegeschichten muss man einfach schmunzeln. Das empfohlene Alter des Verlages ist 5 Jahre und ich kann mich dem nur anschließen. Darunter würden die Kinder vielleicht noch nicht alles verstehen bzw. nicht verstehen, dass man Finns Antworten nicht für bare Münze nehmen darf. Da kann sich dann auch mal der Vorlesende einbringen und erklären, wie sich die Sache wirklich verhält.

Natürlich ist vom Alter her nach oben hin keine Grenze, denn meiner Meinung nach können sich auch Erwachsene sehr gut unterhalten.

Lieblingsfigur: Finn

Fazit: Witzig, einfallsreich und verrückt. Ein tolles Vorlesebuch für alle, die gerne mal etwas andere Geschichten lesen. Ich habe mich sehr gut unterhalten und würde das Buch definitiv weiterempfehlen; an Eltern mit Humor. Pädagogisch wertvolle Eltern würden wahrscheinlich sagen, dass das Kind dann nur Unsinn lernt und das Buch deshalb nicht gut ist. Ich jedoch finde, jedes Kind sollte eine gesunde Portion Fantasie haben und auch mal alberne Geschichten lesen.

Zitate:

Mit Ohrenschmalz hat mein Papa auch oft zu tun. Manchmal muss er es den Leuten literweise abzapfen, bis sie wieder hören können.

Details zum Buch:

  • Autorin: Sylvia Englert
  • Illustratorin: Sabine Dully
  • Alter: Ab 5 Jahren
  • Verlag: Knesebeck
  • Seiten: 110
  • Umschlag: Gebunden
  • ISBN: 978-3-86873-887-2
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s