Viele Grüße, Deine Giraffe

9783895653377

Inhalt: Giraffe lebt in der Savanne und langweilt sich immerzu ganz fürchterlich. Wenn sie doch nur einen Freund hätte, mit dem sie sich unterhalten könnte. Zum Glück hat Pelikan gerade aus Langeweile einen Postdienst eröffnet und so kommt Giraffe die tolle Idee, einen Brief zu schreiben. Mit Feuereifer macht sie sich daran, einige Zeilen zu verfassen und bittet Pelikan den Brief dem ersten Tier hinter dem Horizont zu überreichen.

Was ein Drache denkt: Wer wollte als Kind nicht immer schon einen Brieffreund oder eine Brieffreundin haben? Ich auf jeden Fall und wenn ich ganz ehrlich bin, wünsche ich mir immer noch jemanden, mit dem ich Briefe austauschen kann. Es hat etwas altmodisches, meiner Meinung auch etwas kindliches an sich, das in der hektik einer Mail verloren gegangen ist.

Als erstes stach mir natürlich das knuffige Cover ins Auge. Der Zeichenstil kam mir gleich bekannt vor, aber anstatt einfach den Namen des Illustrators vom Buch abzulesen, rätselte ich während des halben Buches, woher ich den Stil kannte. Es war natürlich Jörg Mühle, den einige als den Illustrator und Autor der Hasenkind-Reihe erkennen werden.

Der Brief erreicht Pinguin, der sich natürlich riesig freut. Zwischen den beiden entsteht eine etwas einseitige Brieffreundschaft; einseitig, da Pinguin sehr viel über sich preisgibt, während Giraffe mehr Fragen stellt, als sie beantwortet. Was zum Beispiel ist ein Hals, von dem die Giraffe spricht? Hat Pinguin gar keinen Hals oder besteht er vollkommen aus Hals? Solche und mehr Fragen stellen sich die beiden Brieffreunde einander, während sie sich vorzustellen versuchen, wie der jeweils andere wohl aussehen mag. Als Leser muss man einfach schmunzeln, wenn man die schrägen und witzigen Vorstellungen der beiden liest und auch betrachtet. Jörg Mühles Zeichnungen tragen in dieser Hinsicht sehr viel zum Lesevergnügen bei.

Das Buch ist perfekt zum ersten Selberlesen, eignet sich aber auch zum Vorlesen. Der große Text und die vielen Bilder, die den Text durchziehen, machen das Lesen nicht nur einfacher, sondern sorgen auch dafür, dass es Spaß macht. Selbst der gemeine Lese-Muffel wird nicht sofort in die Flucht geschlagen: Knappe Kapitel und relativ kurze Texte auf jeder Seite erfreuen die Lesefaulen.

Details zum Buch:

  • Autorin: Megumi Iwasa
  • Titel der Originalfassung: Boku wa African i Sumu Kirin to Iimasu
  • Übersetzerin: Ursula Gräfe
  • Altersempfehlung: 6-8 Jahre
  • Verlag: Moritz
  • Seiten: 112
  • Umschlag: Gebunden
  • Erscheinungsdatum: 30.01.2017
  • ISBN: 978-3-89565-337-7
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s