Der versteinerte Zoo [Crissis Tagebücher #1]

51vNVI4j2hL._AC_UL320_SR220,320_

Inhalt: Crissi möchte Schriftstellerin werden und schreibt schon fleißig in ihrem Tagebuch. Am besten übt man, wenn man Leute beobachtet und sich ihr Leben und ihre Gedanken vorstellt. Im Moment beobachten Crissi und ihre Freundinnen Line und Erica einen besonders rätselhaften Herrn.

Was ein Drache denkt: Das ist die zweite Graphic Novel, die ich mir für mein Südtirol-Wochenende aus der Bibliothek ausgeliehen habe. Ein Blick aufs Cover und ich musste das Buch einfach mitnehmen. Es sieht so verwunschen und märchenhaft aus, wie sich die Pflanzen um Crissi und den Löwen ranken, wie eine alte Photografie.

Crissi erzählt uns in ihrem Tagebuch erst mal von sich selbst, und wie wichtig es für eine Schriftstellerin ist, die Personen und Handlungsorte vorzustellen. Crissi betrachtet die Dinge mit einer kindlichen Sicht und schreibt auch dementsprechend – das machte sie mir gleich sympathisch. Der gesamte Aufbau des Tagebuches hat mir super gefallen. Neben den klassischen Panels, die jedoch ebenfalls verwunschener als normal wirken, zeichnet Crissi selbst, Tagebucheinträge sind abgebildet und Line schießt fleißig Photos. Das mag jetzt unübersichtlich und chaotisch wirken, aber es ist ein wirklich wunderschöner Comic!! Der Zeichenstil passt super zur Geschichte und hat mir total gut gefallen! So malerisch und märchenhaft.  Weiche Linien mit einem Aquarelleffekt und warmen Farben.

Über den Inhalt möchte ich nicht zu viel verraten, da die Geschichte wirklich wunderschön ist. Crissi beobachtet Herrn Rätselhaft, der immer mit einigen Farbeimern in den Wald geht und hinter einer hohen Mauer verschwindet. Crissi bleibt dran, und entdeckt den versteinerten Zoo. Worum handelt es sich bei diesem versteinerten Zoo? Zunächst hatte ich mir einen riesigen Garten vorgestellt, in dem Tierstatuen aufgestellt sind. Oder echte versteinerte Tiere wie in Narnia. Herr Rätselhaft malt Tierstatuen an? So gingen meine Theorien weiter, aber die Auflösung hat mir dann noch besser gefallen als alle meine Ideen zusammen. Mehr möchte ich wirklich nicht sagen!

Crissi hatte ich total gern, sie ist fröhlich, aufgeweckt, mit einem sonnigen Gemüt. Sie setzt sich für das ein, was sie für richtig hält, auch wenn sie dabei manchmal eine kleine Lüge erzählen muss. Die Freundschaft, die sich langsam zwischen Crissi und Herrn Rätselhaft entwickelt, hat mir sehr gut gefallen und auch Letzteren habe ich ebenfalls ganz, ganz schnell ins Herz geschlossen.

Die Geschichte von einem alten Maler, der seine Kunst leidenschaftlich liebt und der Gespenster in Farbe malte.

Irgendwie mochte ich alle Figuren in diesem Comic: Frau Schöngärtner, Crissis Nachbarin und selbst Schriftstellerin, zum Beispiel gibt Crissi regelmäßig Tipps fürs Schreiben und ermutigt sie, den Geschichten nachzugehen. Kein Drama, keine Gewalt, einfach eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt und Tiere.

Lieblingsfiguren: Crissi, Herr Rätselhaft, Frau Schöngärtner

Fazit: Wunderschöne Bilder und eine phantastische Geschichte. Einmal angefangen, konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen und die tollen Illustrationen genau anzuschauen. Ich mochte die Figuren, vor allem mit Crissi konnte ich mich gut identifizieren. Die Folgebände werde ich mir auf jeden Fall ansehen!

Details zum Buch:

  • Autoren- und Illustratorenduo: Aurélie Neyret & Joris Chamblain
  • Titel der Originalfassung: Les carnets de Cerise: Le zoo pétrifié
  • Übersetzerin: Tanja Krämling
  • Altersempfehlung: Ab 12 Jahren (kann man auch schon früher lesen :))
  • Verlag: POPCOM bei TOKYOPOP
  • Seitenanzahl: 80
  • Umschlag: Gebunden
  • Erscheinungsdatum: 10.08.2015
  • ISBN: 978-3-8420-1038-3

Weitere Bücher aus der Reihe:

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s